Der 29. Februar bringt 150 Mio. Euro

Schaltjahr

Der 29. Februar bringt 150 Mio. Euro

Die Wirtschaft jubelt - 5.754 Schaltjahrkinder haben heute Geburtstag.

„Heute werde ich 15 Jahre alt“, strahlt Ingrid Schmidt in die Kamera. Sie ist eines der 5.754 Geburtstagskinder, die am 29. Februar in Österreich geboren sind – und deshalb nur alle vier Jahre Geburtstag feiern. „Heute ist ein ganz besonderer Tag“, sagt die 60-Jährige schmunzelnd. Auch Austria’s Next Topmodel-Moderatorin Lena Gercke hat heute Geburtstag. Sie feiert zum sechsten Mal und wird 24 Jahre.

Erde zu schnell
Doch warum gibt es überhaupt den Schalttag? Die Erde braucht nicht 365 Tage, um die Sonne einmal zu umkreisen, sondern exakt 365 Tage, 5 Stunden, 49 Minuten und zwölf Sekunden – das ist um knapp 6 Stunden zu lang. Deshalb entstand das Schaltjahr, das diese Zeit alle vier Jahre wieder einholt.

Aber nicht nur Geburtstagskinder profitieren, sondern vor allem die Wirtschaft. Mitarbeiter müssen einen Tag länger arbeiten, erhalten deshalb aber gleich viel Gehalt. Das Geld dafür fließt in die Kassen der Unternehmen.

Wirtschaft brummt

Und: „Der zusätzliche Einkaufstag ist positiv – allein in Wien bringt das 30 Millionen Euro“, sagt Rudolf Thron, Experte der Wirtschaftskammer Wien. Insgesamt werden heute rund 150 Millionen Euro umgesetzt und besonders wegen der Geburtstagskinder kann sich der Handel über klingende Kassen freuen. Denn am 29. Geborene erhalten besondere Geschenke: „Die kurbeln die Wirtschaft an“, sagt Roman Seeliger von der Kammer.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten