Regen & Schnee: Turbo-Frühling vorbei!

Detailgenaue Wetterprognose

Regen & Schnee: Turbo-Frühling vorbei!

Vorbei sind die flauschig warmen Temperaturen. Jetzt schlägt das Wetter um.

Ab Sonntag heißt es wieder warm anziehen, denn der Turbo-Frühling ist vorbei. Konnten sich die Österreicher in den letzten Tagen an den warmen Temperaturen erfreuen, so heißt es ab Sonntag in Teilen des Landes wieder frösteln.

Frostige Temperaturen
Auf der Alpennordseite liegen die Tageshöchstwerte am Sonntag nur noch knapp über Null. In der Bundeshauptstadt Wien und am anderen Ende Österreichs, in Bregenz, klettert das Thermometer am Nachmittag nur auf magere 5 Grad plus.

In Innsbruck, Salzburg und in Liezen, in der nördlichen Steiermark, sind nur zwischen 2 und 3 Grad plus zu erwarten. Absoluter Kältepol Österreichs ist jedoch Zwettl, im niederösterreichischen Waldviertel, dort zittern die Menschen bei knappen plus 1 Grad.

An der gesamten Alpennordseite und in Tirol und Vorarlberg ist den ganzen Tag über mit Regenschauern zu rechnen, im Waldviertel sogar mit Schneefall.

Sonnenschein
Besser zeigt sich die Wetterlage sonntägliche Wetterlage im Süden. In Graz ziehen zwar den ganzen Tag über Wolken durch, Regen ist aber keiner zu erwarten. Neidisch blickt der Rest von Österreich aber nach Kärnten. Die Meteorologen prognostiziert Klagenfurt tagsüber ungebrochenen Sonnenschein und die wärmsten Temperaturen Österreichs. Das Quecksilber zeigt satte 8 Grad.

Ausblick
Der Wochenbeginn bringt neue Hoffnung. Am Montag ist der Himmel zwar bedeckt, aber hier zeigt sich öfters die Sonne. In Salzburg und der nördlichen Steiermark kann es noch zu vereinzelten Schneefällen oder Schneeregen kommen, aber im restlichen Österreich sind keine Niederschläge zu erwarten. einzig die Temperaturen werden nicht ansteigen, die Tageshöchstwerte liegen zwischen plus 1 und 8 Grad.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten