Großbrand entstand im Ex-Meisterbüro

Deutsch Wagram

Großbrand entstand im Ex-Meisterbüro

Ölgetränkte Lappen oder Zigarettenglut haben das Feuer ausgelöst.

Für den Großbrand in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) am Dienstag gelten den Ermittlungen zufolge von Öl getränkte Lappen oder Zigarettenglut als mögliche Zündquellen. Der Entstehungsbereich habe sich im ehemaligen Meisterbüro befunden, teilte Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt am Mittwochnachmittag auf Anfrage mit. Der angerichtete Schaden wurde bereits am Dienstagabend mit etwa einer Million Euro beziffert.

Diashow: Diashow: Sondermüll-Deponie in NÖ in Flammen - BILDER

Diashow: Sondermüll-Deponie in NÖ in Flammen - BILDER

×

    Dem Kriminalisten zufolge sind nun noch weitere Laborarbeiten notwendig. Brandstiftung als Ursache werde ausgeschlossen. Im Bereich des ehemaligen Meisterbüros habe sich jedenfalls der Raucherplatz befunden, sagte Rosenbaum.

    Die 2.000 Quadratmeter große Lagerhalle einer Firma, die Raps und Sonnenblumenöl für die Gastronomie sowie Alt-Speiseöl für die Bio-Spritzerzeugung lagert, wurde praktisch völlig vernichtet. Bei den Löscharbeiten waren bis zu 200 Feuerwehrleute stundenlang im Einsatz. Sie verhinderten auch ein Übergreifen der Flammen auf einen an das Gewerbegebiet angrenzenden Wald. Wegen der massiven Rauchbelastung wurden Bewohner von Einfamilienhäusern im Umkreis vorübergehend evakuiert. Das Feuer hatte überdies eine riesige schwarze Rauchsäule produziert, die weithin im Marchfeld bis nach Wien zu sehen war.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten