Deutscher tot aus Lawine geborgen

Tirol

Deutscher tot aus Lawine geborgen

Vermisster Tourengeher am Montag verschüttet: 29-Jähriger stirbt in Schneemassen.

Ein vermisster deutscher Tourengeher ist am Samstagnachmittag tot aus einer Lawine in Tirol geborgen worden. Die Suche nach seiner ebenfalls vermissten 29-jährigen Begleiterin musste laut Polizei wegen heftiger Schneefälle abgebrochen werden.

Die beiden sind am Montag zu einer Karwendeldurchquerung aufgebrochen. Am Freitag um 22:00 Uhr wurden sie bei der Polizei als vermisst gemeldet. Während eines Suchfluges mit dem Hubschrauber wurde zwischen Lafatscherjoch und Haller-Anger-Haus auf einem Lawinenkegel ein Rucksack entdeckt. In den Schneemassen wurde der 29-Jährige gefunden. Er konnte nur mehr tot geborgen werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten