Grenzkontrolle in Corona-Zeiten

Tiroler und tschechische Übergänge

Deutschland stoppte 16.000 Menschen an den Grenzen

Die Grenzen sind dicht wegen der Corona-Mutationen. Deutschland macht Ernst. 

Innerhalb einer Woche wurde 16.000 Menschen, die aus Tirol oder Tschechien nach Deutschland reisen wollten, der Übertritt verwehrt. Davon konnten 4.522 keinen negativen Coronatest vorweisen. Andere hatten es verabsäumt, sich zuvor online für die Reise anzumelden.

Einige Ausnahmen

Seit einer Woche dürfen nur noch Deutsche und Ausländer mit Wohnsitz in Deutschland einreisen. Grund ist die Ausbreitung der Corona-Mutanten in Tirol sowie im Nachbarland Tschechien. Einreise-Ausnahmen gibt es für Lastwagenfahrer und Grenzgänger mit system­relevanten Berufen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten