Extreme Unwettergefahr im Süden

Regen, Sturm und Gewitter

Extreme Unwettergefahr im Süden

Am Abend können kräfitge Regenschauer mit Gewitter niedergehen.

Der Start ins Wochenende kann ziemlich heftig werden. In weiten Teieln Österreichs herrscht große Unwettergefahr! Starker Regen, kräftiger föhniger Südwind und Gewitter sind möglich.


Unwetterwarnung der ZAMG für Freitag

So wird der Freitag
In Osttirol, Oberkärnten sowie im äußersten Westen des Landes ist der Himmel meist wolkenverhangen und häufig ist mit Regen zu rechnen. Im übrigen Österreich wechseln Wolken und Sonne einander ab, erst am Nachmittag und Abend gehen dort Gewitter oder kräftige Regenschauer nieder.

Bis zu 26 Grad
Die wenigsten davon gibt es im Flachland des Nordens und Ostens sowie föhnbedingt entlang der Alpennordseite vom Tennengebirge bis zum Ötscher. Der Wind kommt schwach bis mäßig, am Alpenostrand und in den typischen Föhntälern alpennordseitig lebhaft bis stark aus Südost bis West. Am Morgen umspannen die Temperaturen 7 bis 17 Grad, tagsüber 18 bis 26 Grad, in Vorarlberg und im Südwesten bleibt es kühler mit 13 bis 17 Grad.

Video: So wird heuer Pfingsten

Video: Unwetter fordert Toten in Italien:

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten