Festnahme nach Schüssen vor Disco

Cobra-Beamte stürmten Nachtlokal

Festnahme nach Schüssen vor Disco

30 Polizisten nahmen die gesamte Diskothek und alle Besucher unter die Lupe.

Das mysteriöse Schussattentat auf einen 42-jährigen Iraker, der in der Nacht auf Samstag auf dem Parkplatz des bekannten Szene-Lokals Club Village in Favoriten mehrmals angeschossen wurde, hat noch am selben Abend zu mehreren Zugriffen und Hausdurchsuchungen geführt. Eine Person konnte von der Eliteeinheit Cobra im Zuge dessen festgenommen werden. Die ebenfalls eingeschaltete WEGA durchsuchte die Diskothek.

Not-Op in Krankenhaus, Einvernahme am Laufen

Schuss-Attacke. Auf den 42-jährigen Iraker war zwischen 3 und 4 Uhr früh auf dem Parkplatz vor der Disco in der Daumgasse mehrmals geschossen worden. Trotz seiner zahlreichen Schusswunden schleppte sich der Mann – ob alleine oder in Begleitung, ist derzeit noch unklar – in ein Krankenhaus, wo der Schwerverletzte operiert wurde. Das Opfer konnte erst am Sonntag das erste Mal einvernommen werden. Ermittlung und Einvernahmen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach Schüssen auf Iraker: Polizei stürmt Wiener Szene-Lokal

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten