Handschellen

Dümmste Bande Österreichs

Feuerwehr rettet Teenie-Diebe

Artikel teilen

Duo saß nach Schnapsflaschen-Coup hilflos fest: Jetzt heißt es U-Haft.

Zwei Burschen flüchteten nach Coup mit Schnapsflaschen als Beute über Supermarkt-Dach. Doch weit gekommen sind sie nicht.

Diese Baby-Verbrecher müssen noch viel lernen, wenn sie wirklich einmal große Gangster werden wollen. Anrainer hatten am Samstag in den frühen Morgenstunden Alarm geschlagen. „Zwei Jugendliche sind auf dem Dach eines Lebensmittelgeschäfts unterwegs und Fenster sind eingeschlagen!“

Die herbeieilende Polizei registrierte sofort den Einbruch in das Geschäft, machte die mutmaßlichen Täter in luftiger Höhe aus. Die zwei Teenager wollten noch flüchten, doch sie saßen fest und konnten nicht mehr weiter. Die Feuerwehr musste her. Mit einer Drehleiter ließen sich die Beamten zu dem Duo führen und es klickten die Handschellen.

Festnahme am Dach
„So eine Festnahme gab es noch nie bei uns“, schüttelte der Polizei-Kommandant Johann Ortner im Gespräch mit ÖSTERREICH den Kopf. Die beiden Früchtchen, Lorenz E. (14) und Jonas H. (15) (Namen geändert), sind bei den Behörden aber fast schon wie alte Bekannte. Deswegen verhängte die Innsbrucker Staatsanwaltschaft U-Haft. Für das Duo gilt die Unschuldsvermutung.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo