Flüchtling überfiel mit Messer seinen Betreuer

Raub beim Prater

Flüchtling überfiel mit Messer seinen Betreuer

Ein 19-jähriger Asylwerber hatte sich eindeutig das falsche Opfer ausgesucht.

Der Afghane (19) war mit einem Messer bewaffnet in der Venediger Au in Leopoldstadt unterwegs, als er auf einen 26-Jährigen traf. Er schlug den Mann nieder und raubte ihm sein Geld. Schon am nächsten Tag konnte der Bursch am Praterstern festgenommen werden.

Kein Unbekannter
Denn das Opfer (übrigens auch ein Afghane) arbeitet als Freiwilliger im Ferry-Dusika-Stadion, wo er Flüchtlinge betreut, unter anderem auch den 19-Jährigen. Daher kannte er auch den Namen des Burschen, der auch für die Beamten kein Unbekannter war – sein Foto hing bereits im Wachzimmer. Der Bursche hatte schon mehrere Coups auf dem Kerbholz.

VIDEO: In der Nähe des Tatorts am Praterstern wurde am Samstag Pfefferspray verteilt.

Video zum Thema: Identitäre verteilen Pfefferspray



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten