Besser als Männer

Frauen sind das stärkere Geschlecht

Artikel teilen

Von wegen schwaches Geschlecht: In fast allen Dingen sind Frauen vor den Männern.

Die Zahlen lügen nicht: Frauen sind besser als Männer! In fast allen relevanten Lebensbereichen haben sie die Nase vorn. Sie werden deutlich älter als Männer, ­haben eine höhere Bildung und sind seltener arbeitslos als das sogenannte starke ­Geschlecht.

Frauen werden älter, weil sie gesünder leben

Und das nicht erst seit heute: Längst bekannt ist, dass Frauen älter werden als Männer. Bei generell steigender Lebenserwartung können im Jahr 2015 geborene Frauen damit rechnen, über 83 Jahre alt zu werden. Männer sterben schon 5 Jahre früher.

© oe24
Frauen sind das stärkere Geschlecht

 Wissenschaftler gehen davon aus, dass neben genetischen und hormonellen Faktoren auch das stärkere Gesundheitsbewusstsein der Frauen dafür verantwortlich ist.

Mehr Frauen machen die Matura und gehen zur Uni

Die insgesamt 4,4 Millionen Österreicherinnen sind auch gebildeter als die 4,2 hierzulande lebenden Männer. Deutlich mehr als die Hälfte der Schüler, die 2014 die Matura bestanden, waren weiblich: Ganze 57,8 Prozent Maturantinnen gab es. Ähnliches Bild an den Hochschulen: Unter den 34.300 Uni-Absolventen dieses Jahres waren 19.375 Frauen – ein Anteil von 56,5 Prozent.

© oe24
Frauen sind das stärkere Geschlecht

Seltener arbeitslos. Und auch am Arbeitsmarkt schlagen sich Frauen besser als Männer. Sie sind viel seltener arbeitslos als Männer. Im Februar betrug die Quote der Erwerbslosen unter den Frauen 8,2 Prozent.

© oe24
Frauen sind das stärkere Geschlecht

Das ist deutlich unter der Quote der Männer. Denn von ihnen waren 11,7 Prozent arbeitslos. Von den insgesamt 400.000 Arbeitslosen im Februar waren 150.000 Frauen – also nur 38 Prozent.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo