Grazer verprügelt Freundin mit Staubsaugerrohr

Streit eskalierte

Grazer verprügelt Freundin mit Staubsaugerrohr

Teilen

Sie war ohne Erlaubnis ausgegangen. Der 32-Jährige sperrte sie ein.

Weil sie alleine ausgegangen war, hat ein 32-jähriger Grazer seine Lebensgefährtin am Sonntag verprügelt und sie anschließend den halben Tag lang in der gemeinsamen Wohnung eingesperrt. Als der Mann dann weg ging, wandte sich die 30-Jährige an die Polizei. Gegen den Verdächtigen wurde ein Betretungsverbot für die Wohnung ausgesprochen, so die Bundespolizeidirektion Graz am Montag.

Freundin in Wohnung eingesperrt

Die Frau dürfte Samstagabend fortgegangen und gegen 4.30 Uhr heimgekommen sein. Es kam zum Streit mit ihrem Lebensgefährten, dem es nicht gepasst hatte, dass sie alleine aus war. Plötzlich wurde die Auseinandersetzung handgreiflich: Der 32-Jährige schlug auf seine Freundin ein und verprügelte sie mit einem Kleiderbügel und einem Staubsaugerrohr.

Das Opfer erlitt zahlreiche Hämatome am Rücken und an den Armen sowie eine aufgeplatzte Unterlippe. Nach der Attacke sperrte der Grazer die 30-Jährige bis etwa 14.00 Uhr in der Wohnung ein.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo