Häuser in Flammen: Zwei Bewohner tot

Tragödien

Häuser in Flammen: Zwei Bewohner tot

Bei zwei verheerenden Wohnhausbränden stießen Einsatzkräfte auf zwei Leichen. 

Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zu einem Brand eines Wohnhauses in Thal bei Muggendorf (Bez. Wiener Neustadt-Land) gerufen. Bei Ankunft der rund 80 Helfer stand das Haus, das sich mitten im Ortskern befindet, bereits in Vollbrand.

Um ein Übergreifen der Flammen auf die naheliegenden Nachbarhäuser zu verhindern, wurde das Feuer von mehreren Seiten gleichzeitig bekämpft.

© einsatzdoku

Ermittlungen

Während des Einsatzes stießen die Feuerwehrmänner auf die allein im Haus lebende regungslose Bewohnerin (66). Für die Witwe kam aber jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf.

Holzhaus

Wenige Stunden zuvor stand in Braunau am Inn (OÖ) ein mehrgeschossiges Holzhaus in Brand. Als ein Großaufgebot von fünf Feuerwehren mit 70 Rettern eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Erdgeschoss. Der 52-jährige Hausbesitzer wurde leblos aufgefunden und ins Freie gebracht. Trotz aller Versuche, das Opfer zu reanimieren, verstarb der Mann vor Ort. Die Brandursache ist unklar.     

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten