Haider-Freund beging Selbstmord

Wolfsberg

Haider-Freund beging Selbstmord

Die Kärntner Polizei fand einen Abschiedsbrief des Ehepaares.

Der Tod des 66-jährigen ehemaligen Wolfsberger Bezirkshauptmannes Arthur Traußnig und seiner Ehefrau Claudia ist ein Doppelselbstmord gewesen. Zu diesem Ergebnis kam das Landespolizeikommando bei seinen Erhebungen. Das Ehepaar war am Montagvormittag vom 27 Jahre alten Sohn auf der Tenne seines Bauernhofes erhängt aufgefunden worden.

Nach Angaben der Polizei hinterließ das Paar einen Abschiedsbrief, über dessen Inhalt bzw. das Motiv des Freitodes wurde nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete eine Obduktion der Leichen an. Deren Ergebnis sowie die Tatortermittlungen und Zeugenbefragungen ergaben für die Kriminalisten, dass Fremdverschulden in beiden Fällen ausgeschlossen werden kann. Traußnig war erst im Dezember vergangenen Jahres nach 22 Jahren als Behördenleiter in Pension gegangen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten