Hallein

Räuber mit heißem Backblech vertrieben

Angestellte konnte Überfall auf eine Tankstelle in Salzburg verhindern.

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Freitag gegen 3.00 Uhr eine Tankstelle in Hallein überfallen. Der mit einem Schal maskierte Unbekannte forderte die Angestellte mit vorgehaltener Waffe auf, die Kassa zu öffnen und wollte die Frau zur Seite schieben. Die 40-Jährige drängte den Mann aber mit einem heißen Blech mit Gebäck, dass sie gerade aus dem Ofen genommen hatte, zurück.

Als die Frau bemerkte, dass der Räuber dadurch unsicher wurde, schlug sie ihm mit dem Blech auf den Kopf und gegen die Schulter. Darauf ergriff der Täter ohne Beute die Flucht und fuhr mit dem Fahrrad davon. Wie die Angestellter der Polizei sagte, dürfte sich der Mann schon gegen Mitternacht außerhalb des Shops aufgehalten haben. Die Frau wurde bei dem versuchten Raub nicht verletzt, sie erlitt aber einen Schock.

Beim Täter handelt es sich laut Polizei vermutlich um einen Inländer. Der Mann ist schlank, etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und zwischen 55 und 60 Jahre alt. Bei dem Überfall trug er eine Kapuze, Handschuhe und hielt sich mit der linken Hand einen Schal vor das Gesicht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten