Salzburg

Helfer starb an Herzstillstand

Artikel teilen

Tragödie in Salzburg: Ein deutscher Urlaubsgast erlag einem Herzversagen, als er einem Jäger zu Hilfe kommen wollte!

Freitagabend gegen 18.30 Uhr war ein 66-jähriger Pensionist aus Neukirchen mit seinem Bruder in ca. 1.600 Meter Seehöhe auf der Jagd unterwegs. Plötzlich erlitt der Mann einen Herzinfarkt, sein Bruder holte im Alpengasthaus "Berdlalm" Hilfe.

Dort hielt sich zufällig ein deutscher Arzt als Urlaubsgast auf, der sich mit einem weiteren Urlaubsgast mit dem Auto auf den Weg machte. Als die beiden von einem Güterweg zu Fuß weiter liefen, brach der 73-Jährige plötzlich bewusstlos zusammen. Der Arzt konnte nur mehr den Tod durch Herzstillstand feststellen.

Der 66-jährige Jäger hingegen überlebte seinen Herzinfarkt. Er wurde mit dem Hubschrauber "Heli 4" in das LKH Salzburg geflogen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo