Schaden Hochwasser

Jahrhunderflut

Hochwasser: Mega-Schaden von 3 Milliarden

Faymann & Co. besuchten die Helfer in den Katastrophengebieten.

Die Realität übertraf ihre Befürchtungen: Montag machten sich Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ), Vize Michael Spindelegger (ÖVP) und die Minister Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und Gerald Klug (SPÖ) selbst ein Bild. Sie versprachen alle: Den Opfern soll geholfen werden - und alle Budgets für die Katastrophenhilfe würden auf jeden Fall aufgestockt.

So schlimm wie 2002

Das Ausmaß ist verheerend, die Schäden gehen in die Milliarden. "Der volkswirtschaftliche Schaden wird rund 3 Milliarden Euro betragen -wie beim Jahrhundert-Hochwasser 2002", sagt Erik Eybl von der Generali zu ÖSTERREICH. Nur etwa 250 bis 300 Millionen Euro davon seien versicherter Schaden, der Großteil beziehe sich auf Schäden wie kaputte Brücken und Straßen, nicht versicherten Privatschaden oder Aufräumarbeiten. Eybl: "Halten die Wachau-Dämme nicht, wird der Schaden noch höher."


VIDEO TOP-GEKLICKT: Salzburg: Hotel von Mure getroffen

 

Diashow: Alle Bilder: Hochwasser in Österreich

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Hochwasser in Bad Deutsch Altenburg (NÖ).

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Melk.

Aufräumarbeiten in Aschach.

Aufräumarbeiten in Aschach.

Überschwemmter Acker in Goldwörth.

Aufräumarbeiten in Goldwörth.

Knappe Durchfahrt eines Schweizer Fahrgastschiffes unter einer Eisenbahnbrücke über auf der Hochwasser führenden Donau in Linz.

Überflutungen im Salzkammergut

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Sicherungsmaßnahmen an einem Haus in Schärding (OÖ)

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Straße nach Murenabgang gesperrt.

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Feuerwehrleute pumpen auf einer Strasse Wasser ab (Braunau, OÖ)

Eine gesperrte Straße im Bezirk Braunau.

Überschwemmungen im Bezirk Baunau (OÖ).

Feuerwehrleute beim auspumpen eines Kellers (Braunau, OÖ)

Feuerwehrleute beim auspumpen eines Kellers (Braunau, OÖ)

Eine überflutete Straße im Bezirk Braunau.

Für Fotos, die in der Tageszeitung ÖSTERREICH abgedruckt werden, erhalten Sie 50 Euro.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten