Zugstrecken vom Schnee endlich befreit

Nach Rekordwinter:

Zugstrecken vom Schnee endlich befreit

Zwei Wochen hat es gedauert: Seit Freitag fahren in Kärnten wieder alle Züge planmäßig.

Die Bahnstrecke zwischen Hermagor und Kötschach Mauthen im Kärntner Gailtal, die seit zwei Wochen unpassierbar gewesen ist, wird wieder freigegeben. Seit Freitag können damit erstmals wieder alle Züge in Kärnten ungehindert fahren.
Mehr als 30.000 Arbeitsstunden waren bis Mitte der Woche allein von den ÖBB-Mitarbeitern notwendig, um die Strecke von den enormen Schneemassen zu befreien. Auch die Fahrdienstleiter an den Bahnhöfen und in der Betriebsführungszentrale leisteten rund 2.000 zusätzliche Stunden.

© APA

Dazu kamen noch zahlreiche externe Helfer, die ebenfalls Hand anlegten. So mussten sämtliche Weichen händisch freigelegt werden. Mit der Inbetriebnahme sind dann alle Bahnstrecken in Kärnten und Osttirol wieder frei passierbar. Der Regelbetrieb der Gailtalbahn wird am Samstag in der Früh wieder aufgenommen.



 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten