700-Kilo-Kuh bricht auf Dach ein: Feuerwehreinsatz

Alarm: "Kuh auf Garagendach!"

700-Kilo-Kuh bricht auf Dach ein: Feuerwehreinsatz

Kranbergung nach Betäubung des Tieres.

Thomasberg. "Kuh auf Garagendach", so lautete am Freitagabend gegen 17:45 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Königsberg und Edlitz. Eine Kuh war am Freitagnachmittag in Thomasberg (Bezirk Neunkirchen) über eine Böschung gerutscht und auf einem Garagendach gelandet, berichtete die Feuerwehr Königsberg auf ihrer Internet-Seite. Das Dach hielt dem Gewicht des Paarhufers nicht stand und brach zum Teil ein, wodurch die Kuh mit den Hinterbeinen feststeckte. Die Feuerwehren Königsberg und Edlitz wurden zur Tierrettung alarmiert.

© einsatzdoku.at/Lechner

© einsatzdoku.at/Lechner

© einsatzdoku.at/Lechner

Die verzweifelten Versuche des Tieres, sich selbst aus ihrer misslichen Lage zu befreien, machten eine Bergung zunächst unmöglich. Ein herbeigerufener Tierarzt betäubte die Kuh. Schließlich wurde sie mit einem Kran vom Dach geborgen. Bis auf einige Kratzer blieb sie unverletzt

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten