Internetbetrüger kassierten mehr als 10.000 Euro ab

Pensionist überwies Geld

Internetbetrüger kassierten mehr als 10.000 Euro ab

Internetbetrüger erleichterten einen Pensionisten um mehr als 10.000 Euro. 

Internetbetrüger haben einen 64-jährigen Pensionisten aus Steindorf am Ossiachersee (Bezirk Feldkirchen) um mehr als 10.000 Euro erleichtert. Laut Kärntner Polizei hatte sich der Betrogene im Oktober 2018 auf einer Internetseite für Geldanlagen registriert. Rund zwei Wochen später bekam er einen Anruf, bei dem ihm mitgeteilt wurde, wie er mit der Investition kleiner Beträge Gewinne erzielen kann.
 
Von 1. November 2018 bis 31. März 2019 überwies der 64-Jährige in mehreren Tranchen mehr als 10.000 Euro auf ein bulgarisches Konto. Er erhielt per Telefon, WhatsApp und Mail immer wieder Gewinnversprechungen. Der Kontakt zu den Tätern brach ab, als er nichts mehr überweisen konnte. Der Pensionist erstattete Anzeige, nachdem er Informationen bei der Arbeiterkammer und beim Bezirksgericht eingeholt hatte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten