Untersuchung

Pferd auf Koppel vermutlich angeschossen worden

Ein auf einer Koppel stehendes Pferd soll durch ein Projektil ums Leben gekommen sein.

Klagenfurt. Zu Beginn der Woche soll ein Pferd auf einer Koppel in Klagenfurt vermutlich von einem Projektil getroffen worden sein. Laut Polizei wurde das Tier im Bereich des hinteren Laufes so schwer verletzt, dass es verendete. Die Pferdekoppel soll in der Nähe eines Jagd-Hochstandes liegen.

Momentan läuft eine veterinärmedizinische Untersuchung, um abzuklären, ob das Tier tatsächlich durch einen vermutlichen Querschläger ums Leben kam.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten