Notarzthubschrauber Hubschrauber

Per Rettungshubschrauber ins Spital geflogen

Fahrrad-Crash: 9-Jähriger durchschlug Terrassenverlgasung

Der Bub fuhr eine abschüssige Straße hinunter und krachte mit hoher Geschwindigkeit durch die Verglasung eines Gasthauses.

Döbriach. Ein neunjähriger Bursch aus Deutschland hat am Sonntagvormittag in Döbriach am Millstätter See (Bezirk Spittal/Drau) beim Fahrradfahren eine Terrassenverglasung eines Gasthauses durchschlagen. Der verletzte Bub musst mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden. Ein Gasthausbesucher wurde leicht verletzt, teilte die Landespolizeidirektion am Sonntag mit.
 
Das Kind fuhr gegen 10.00 Uhr mit seinem Fahrrad eine abschüssige Straße in Döbriach hinunter. Dabei prallte es mit hoher Geschwindigkeit gegen die Terrassenverglasung, durchschlug sie und stürzte auf die rund eineinhalb Meter tiefer gelegene Terrasse. Durch die durch den Aufprall herumfliegenden Scherben wurde auch noch ein 50-jähriger Gast am Kopf verletzt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten