GTIRAUNIG010

Gummi, Gummi

GTI Spektakel startet heute

120.000 GTI Freaks werden dieses Jahr in Reifnitz erwartet

Der See ruft wieder, und 120.000 GTI-Fans werden dem Ruf wie jedes Jahr auch heuer wieder folgen. Fast ein Drittel des Jahresumsatzes macht die ortsansässige Hotellerie mit den Fans, die – offiziell erst von heute an – bis Sonntag zur „Autonews 2010“ aus ganz Europa auch heuer wieder an den Wörthersee kommen.

Die Polizei ist wie immer für den Ansturm gerüstet. 300 Beamte, unterstützt von scharfen Hunden, Hubschraubern, drei Motorbooten am See und mit unzähligen Videoanlagen in und um Reifnitz, dem Mekka der Fans, halten wieder nach rasenden oder betrunkenen „Kunden“ Ausschau.

Die Polizei zog Schwarze Schafe aus dem Verkehr
Die Überwachung der Fans beginnt schon bei deren Einreise aus (vor allem) Deutschland in Salzburg. Dort werden Raser oder Lenker mit nicht vorschriftgemäß typisierten Autos gleich vorab aus dem Verkehr gezogen. Bürgermeister Adi Stark stellt den Besuchern ein gutes Zeugnis aus: „Gewaltakte oder Diebstähle sind deutlich weniger geworden, wir erwarten heuer das hoffentlich ruhigste Treffen überhaupt.“

5.000 Einfahrtsgenehmigungen nach Reifnitz zu je 45 Euro werden täglich ausgestellt, sie sind längst vergriffen. Wer draußen bleiben muss, kommt per Linienschiff, Elektroboot oder Taxi. Spaß, Alkohol und Party, Party, Party ist wieder die Devise rund um die 29. Auflage des GTI-Treffens, das ab heute offiziell startet. (wru)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten