katschberg

Freie Fahrt

Katschbergtunnel kurz vor Freigabe

Die neue Röhre im Katschbergtunnel soll am 4. April für den Verkehr freigegeben werden. Nach der EURO folgt der nächste Sanierungsschritt.

Die zweite Röhre des Katschbergtunnels auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Kärnten und Salzburg wird am 4. April für den Verkehr freigegeben. Anschließend wird die alte Tunnelröhre generalsaniert. Ab dem Frühjahr 2009 gibt es dann endgültig freie Fahrt, kündigte Asfinag-Vorstandsdirektor Alois Schedl am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Klagenfurt an. Rund zwei Jahre später wird der Verkehr dann auch beide Röhren des Tauerntunnels benützen können.

Baustellenfrei während EURO
Schedl erneuerte das Versprechen der Asfinag, während der EURO 2008 das hochrangige Straßennetz in Kärnten baustellenfrei zu halten: "Dies bedeutet allerdings auch, dass die meisten Sanierungsmaßnahmen dieses Jahres in der zweiten Jahreshälfte durchgeführt werden und es daher zu einer Häufung der Baustellen kommen wird." Noch vor der Fußball-EM wird die Südautobahn (A2) zwischen dem Knoten Villach und Arnoldstein saniert. Auf insgesamt 17 Brücken wird der Belag erneuert, die Arbeiten sind zwischen 26. März und 8. Mai geplant.

Weitere Arbeiten auf Tauernautobahn
Auch auf der Tauernautobahn wird es von Anfang April an einen Monat lang Bauarbeiten geben, zwischen Spittal-Ost und dem Wolfsbergtunnel wird saniert. Im Herbst startet die Asfinag schließlich mit der Generalsanierung des Wolfsbergtunnels. "Die Röhre in Fahrtrichtung Villach wird baulich komplett erneuert", sagte Schedl. Die Generalsanierung dauert bis Mai 2009, bis dahin wird der Verkehr durch die jeweils freie Röhre einspurig geführt. Gesamtkosten: 17,6 Millionen Euro. Ansonsten gibt es in Kärnten zahlreiche kleinere Baustellen, rund 75 Mio. Euro werden 2008 im südlichsten Bundesland investiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten