Festnahme

Naziparolen & Morddrohungen

Betrunkener Kärntner attackierte Mutter & Polizisten

Ihn erwartet nun unter anderem ein Verfahren nach dem Verbotsgesetz.

Ein 34 Jahre alter Kärntner hat am Samstag in Glanegg im Bezirk Feldkirchen seine Mutter mit dem Umbringen bedroht und zahlreiche Einrichtungsgegenstände zerstört. Als die Polizei kam, attackierte und beschimpfte er die Beamten und verwendete auch Naziparolen. Ihn erwartet nun ein Verfahren unter anderem nach dem Verbotsgesetz.

   Der Lebensgefährte der 52-jährigen Mutter alarmierte die Polizei. Als diese eintraf, schlief der 34-Jährige in seinem Zimmer. Sie weckten ihn auf und sprachen eine Wegweisung aus. Daraufhin wurde er extrem aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Er wurde deshalb vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht.

   Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass er am gleichen Tag in Feldkirchen den Besitzer eines Imbissstandes ebenfalls beschimpft hatte, unter anderem brüllte er "Heil Hitler". Als er festgenommen wurde, war er laut Polizei stark betrunken. Die Staatsanwalt ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an, das Haus seiner Mutter darf er vorerst nicht mehr betreten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten