polizei_wien

In Villach

Vier Kinder als Diebe gefasst

Auf Speicherkarten für Videospiele hatten es vier Zehn- bis Zwölfjährige abgesehen.

Mit besonders jungen Tatverdächtigen sieht sich die Villacher Polizei zurzeit konfrontiert: Die Beamten ist es im Zuge von Ermittlungen am Samstag gelungen, vier Jugendliche im Alter von zehn bis zwölf Jahren auszuforschen, die zahlreiche Diebstähle begangen haben sollen. Die „Kinderbande“ soll aus verschiedenen Kaufhäusern im Lauf der letzten drei Monate Speicherkarten für Videospiele entwendet haben und vielleicht noch mehr Mitglieder zählen. Der Gesamtwert des Diebesguts soll sich auf 1.000 Euro belaufen. Die Ermittlungen zu den minderjährigen Langfingern sind noch im Gang.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten