Diashow Letzte Umfrage: SPÖ voran

Kurz vor der Wahl

Letzte Umfrage: SPÖ voran

Alle Institute einig: VP kämpft, FPÖ holt auf, Neos fast drin.

Wien. Um die Wahl nicht zu beeinflussen, verzichten alle Meinungsforschungsinstitute auf Erhebungen in der letzten Woche. Alle Umfragedaten stammen deshalb von spätestens letztem Sonntag, inkludieren nicht das TV-Duell und die finale Dynamik.
Die SPÖ ist in allen Umfragen auf Platz eins. Gallup, OGM, Hajek und Karmasin haben sie einhellig bei 27 %, Market nur bei 26 %. Bei Gallup liegt die SPÖ 4 % vor der ÖVP, bei OGM sogar 5 %.
Die ÖVP wird von keinem Meinungsforscher bei mehr als 23 % gesehen, von OGM sogar nur mehr bei 22 %.

© TZ ÖSTERREICH


Nur die FPÖ Straches 
kann schwach zulegen
Die FPÖ
ist die einzige Partei, die derzeit, wenn auch nur schwach, zulegen kann.
Gallup hat die FPÖ bei 20 %, OGM und Karmasin bewerteten die FPÖ zuletzt schon mit 21 %, teilweise nur mehr 1 % hinter der ÖVP.
Damit wäre die Sensation denkbar: Die FPÖ auf Platz 2, die ÖVP wird nur Dritter.
Die Grünen halten sich in Österreich konstant: Alle Institute haben sie seit Wochen bei 14 %, Market bei 15 %.
Auch Stronach wird mittlerweile von allen Instituten gleich bewertet – mit 7 %.
Sensationell die Neos: Sie steigen bei Gallup auf 3,5 %. OGM und Market haben sie mit 4 % bereits im Parlament.

SPÖ verdankt ersten 
Platz den Pensionisten

Höchst interessant die Wahlintention nach Zielgruppen – von Gallup mit 1.506 Interviews sehr genau erfragt.
Danach verdankt die SP ihren Wahlsieg fast nur den über 50-Jährigen und Pensionisten, die sie zu 41 % wählen.
Wichtig für Wechselwähler ist die Frage, welche Partei wählbar ist: Hier haben SP und Grüne das größte Potenzial.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten