Betrunken

LKW-Lenker kracht in Polizeiauto

Der 36-Jährige hat nach eigenen Angaben während der Fahrt telefoniert.

Ein alkoholisierter Pinzgauer hat am Montag am späten Abend mit seinem Kleinlastwagen in Saalfelden (Pinzgau) ein Polizeiauto gerammt. Ein 49-jähriger Beamter wurde dabei schwer, eine 24-jährige Beamtin leicht verletzt. Der 36-jährige Lkw-Lenker aus Viehhofen hatte eigenen Angaben zufolge während der Fahrt telefoniert und war dabei auf der mit Schnee bedeckten Straße auf die Gegenfahrbahn geraten. Er überstand den Unfall unverletzt.

Zu dem Frontalzusammenstoß war es gegen 22.30 Uhr auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) gekommen. Die beiden Beamten, die in einem Streifenwagen der Polizeiinspektion Saalfelden unterwegs waren, wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Der Polizist erlitt einen Bruch des rechten Mittelhandknochens und Prellungen der linken Hand, seine Kollegin zog sich eine Brustkorbprellung zu.

Ein Alko-Test bei dem Lkw-Fahrer ergab 1,88 Promille. Es wurde ihm der Führerschein abgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten