Männer manipulierten Bankomaten und stahlen Geld

Täter in Wien gefasst

Männer manipulierten Bankomaten und stahlen Geld

Teilen

Bisher 87 Straftaten nachgewiesen - Schadenssumme noch unbekannt

Zwei Männer aus Rumänien sollen von Mai bis Mitte Juli 2011 im Raum Wien mehrere Bankomaten derart manipuliert haben, sodass Kunden aus den Ausgabeöffnungen kein Bargeld entnehmen konnten. Die Polizei forschte die Männer nach monatelangen Ermittlungen aus. Bis dato wurden dem Duo 87 Straftaten nachgewiesen, berichtete die Polizei am Samstag. Die Schadenshöhe war laut Polizeisprecherin Manuela Vockner noch unbekannt.

 Ähnliche Straftaten nach dem gleichen Modus Operandi wurden auch in Oberösterreich verübt, die vermutlich ebenfalls den beiden 21 und 24 Jahre alten Verdächtigen zugeschrieben werden können. Ermittlungen dazu laufen noch. Die Verdächtigen sollen sich, sobald ihre Opfer sich vom Bankomaten entfernt hatten, das Geld geschnappt haben.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo