Motorradfahrer auf A9 tödlich verunglückt

Unfall

Motorradfahrer auf A9 tödlich verunglückt

Motorradfahrer war auf andere Straßenseite geraten.

Ein 72 Jahre alter Oberösterreicher ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in der Obersteiermark getötet worden, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte. Der Motorradfahrer war mit seiner Maschine im kurzen Gegenverkehrsbereich am südlichen Tunnelportal des Bosruck auf der Pyhrnautobahn (A9) gegen den entgegenkommenden Pkw eines Salzburgers (22) geprallt. Der lebensgefährlich verletzte Biker wurde in das LKH Rottenmann eingeliefert, wo er seinen Verletzungen erlag.

Der Motorradfahrer war gegen 10.45 Uhr in Richtung Oberösterreich unterwegs gewesen. Der 22-jährige Salzburger hatte zur selben Zeit seinen Pkw von Norden kommend in Richtung Graz gelenkt. Im Gegenverkehrsbereich des Bosrucktunnels geriet der Oberösterreicher mit seinem Motorrad aus unbekannter Ursache auf die andere Straßenseite und prallte dort gegen den Pkw des Salzburgers, der nicht mehr ausweichen konnte.

Der Biker wurde auf die Fahrbahn geschleudert und lebensgefährlich verletzt, so die Autobahnpolizeiinspektion Trieben. Die Rettungskräfte stabilisierten den Mann und brachten ihn ins Spital in Rottenmann, wo er aber später starb. Die A9 war im Unfallbereich einige Zeit gesperrt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten