060817_Drogen_APA

Chronik

Mutmasslicher Dealer verhaftet

Artikel teilen

Wegen des Verdachts auf Drogenhandel ist ein 29-jährigen Burgenländer jetzt festgenommen worden.

Der Mann aus dem Bezirk Güssing soll seit drei Jahren aus den Niederlanden mehrere Tausend Ecstasy-Tabletten sowie eine größere Menge Cannabiskraut und Kokain nach Österreich gebracht und anschließend im Südburgenland weiterverkauft haben.

Verkauf in Diskotheken
Die in den Niederlanden erstandenen Suchtmittel wechselten meistens in Diskotheken und bei Veranstaltungen den Besitzer. Am Mittwochabend nahmen Ermittler des Landeskriminalamtes Burgenland den 29-Jährigen bei einer versuchten Drogenübergabe in Wien auf dem Parkplatz beim Westbahnhof fest.

Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Ein 23-jähriger Burgenländer, der ihn bei einer der Schmuggelfahrten begleitet hatte, wurde auf freiem Fuß angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo