Massenkarambolage sorgt für Stau-Chaos auf A1

17 Fahrzeuge beteiligt!

Massenkarambolage sorgt für Stau-Chaos auf A1

Im Laufe des Einsatzes musste die Westautobahn sogar komplett gesperrt werden.

Zu einem Unfall mit 17 beteiligten Fahrzeugen ist es nach Asfinag-Angaben am Donnerstagabend auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien bei Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) gekommen. Eine Person wurde verletzt, ansonsten wurden nur Blechschäden gemeldete, berichtete ein Sprecher.

© Viyana Manset Haber

Totalsperre

Der Auffahrunfall ereignete sich den Angaben zufolge auf der Überholspur. Während der Aufräumarbeiten war zunächst nur ein Fahrstreifen für den Verkehr geöffnet. Nach rund zwei Stunden musste die A1 ab Knoten St. Pölten schließlich für kurze Zeit komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr St. Pölten war unter anderem mit vier Einsatzfahrzeugen und zehn Mann vor Ort.

Kilometerlanger Stau

Auf der Strecke selbst bildete sich ein kilometerlanger Stau. Dutzende Autofahrer mussten noch bis spät am Abend in der Blechlawine ausharren. Noch vor dem Knoten St. Pölten wurden die Lenker über die S33 und dann weiter über die S5 in Richtung Wien umgeleitet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten