2 Jugendliche bei Mopedunfall gestorben

Hollabrunn

2 Jugendliche bei Mopedunfall gestorben

Bei Zusammenprall mit einem Pkw wurden die Burschen vom Moped geschleudert.

Zwei junge Burschen sind am Samstag gegen 4.00 Uhr früh im Weinviertel mit einem Moped tödlich verunglückt. Nach Informationen des NÖ Landesfeuerwehrkommandos stieß das Moped im Ortsgebiet von Retz (Bezirk Hollabrunn) mit einem Pkw zusammen. Die Jugendlichen wurden vom Moped geschleudert, das gleich darauf Feuer fing.

Ein in unmittelbarer Nähe des Unfallorts wohnender Feuerwehrmann aus Retz wurde durch den Lärm des Unfalls aufgeweckt und lief sofort aus dem Haus. Um die schwer verletzten Unfallopfer zu schützen, bekämpfte er mit einem Feuerlöscher sofort die Flammen und alarmierte gleichzeitig seine Kameraden der Feuerwehr Retz.

Wenige Minuten später trafen die Einsatzkräfte gemeinsam mit Helfern des Roten Kreuzes und eines Notarztes ein. Fast 45 Minuten kämpften Feuerwehrleute, Sanitäter und Notarzt um das Leben der Jugendlichen. Beide starben jedoch trotz massiver Wiederbelebungsversuche noch an der Unfallstelle.

Laut "144 - Notruf NÖ" waren zwei Notarztwagen und zwei Rettungsfahrzeuge angerückt. Der Lenker des Autos, nach Feuerwehrangaben ein tschechischer Zeitungszusteller, blieb unverletzt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten