Billa-Brand in Himberg: Ursache geklärt

Filiale beinahe ausgebrannt

Billa-Brand in Himberg: Ursache geklärt

Ermittler schließen Fremdverschulden aus.

Der Brand der Billa-Filiale in Himberg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) am Sonntag in den frühen Morgenstunden hatte eine technische oder elektrische Ursache. Fremdverschulden werde seitens der Ermittler ausgeschlossen, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag auf Anfrage.
 
Der Supermarkt brannte nach Angaben der FF Himberg fast völlig aus. Acht Feuerwehren mit 132 Mann standen im Löscheinsatz. Erst nach mehr als sechs Stunden konnte "Brand aus" gemeldet werden. Es entstand "enormer Sachschaden", hatte die Polizei bereits am Sonntag berichtet.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten