rettung

Vier Verletzte

Jetski rast in Zuschauermenge

Der Unfall ereignete sich bei den Europameisterschaften am Donausee in Weitenegg.

Ein Unfall bei den Jetski-Europameisterschaften am Donausee in Weitenegg (Bezirk Melk) hat am Sonntag mehrere Verletzte gefordert. Ein Jetski war gegen 16.00 Uhr in die Zuschauermenge gerast. Ein Mann und zwei Frauen im Alter von 40 bis 50 Jahren sowie ein elfjähriges Mädchen wurden dabei zum Teil schwer verletzt, berichtete "144 - Notruf NÖ".

Rennen abgebrochen
Nach Angaben des ORF NÖ prallten zwei Teilnehmer in einer 180 Grad-Kurve zusammen, einer von ihnen fuhr danach geradeaus weiter in Richtung Ufer. Er soll von dem Fahrzeug abgesprungen sein, das daraufhin allein direkt in die Zusehermenge weiterraste. Das Rennen wurde daraufhin abgebrochen.

Zahlreiche Rettungsmannschaften waren im Einsatz. Ein Rettungsteam mit einem Notarzt war bereits an Ort und Stelle, ein weiteres sowie zwei Notarzthubschrauber wurden entsandt. Eine Frau wurde leicht verletzt abtransportiert. Das schwer verletzte Kind, ein Mann und eine Frau wurden mit dem Notarzt bzw. den Hubschrauber in verschiedene Spitäler eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten