LKW-Zug-Kollision fordert drei Verletzte

Zusammenstoß

LKW-Zug-Kollision fordert drei Verletzte

Beim Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Personenzug sind am Mittwoch drei Personen in Bad Fischau-Brunn (Bezirk Wiener Neustadt) verletzt worden.

Zu der Kollision kam es auf einem unbeschrankten und mit Lichtzeichen gesicherten Bahnübergang der Gutensteinerlinie, berichtete "144 - Notruf NÖ".

Der Fahrer des Betonmischwagens trug lebensgefährliche Verletzungen davon. Der Lokführer und ein Zuginsasse erlitten leichten Blessuren. Die Ursache für die Kollision stand vorerst noch nicht fest.

Nach Wiener Neustadt transportiert
Die drei Verletzten wurden ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht. Dorthin wurde auch ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes beordert.

Laut "144 - Notruf NÖ" hatte vor allem der Lokführer bei dem Unfall "großes Glück". Die Fahrerkabine wurde bei dem Zusammenstoß komplett demoliert, der Mann musste von den Einsatzkräften daraus befreit werden. Auch der Lkw-Fahrer war nach der Kollision vorübergehend im Fahrzeug eingeklemmt.

.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten