Nach Reit-Unfall: Feuerwehr musste Pferd aus Fluss retten

Dramatische Rettungsaktion

Nach Reit-Unfall: Feuerwehr musste Pferd aus Fluss retten

Außerhalb von Gramatneusiedl kam es zu einem außergewöhnlichen Feuerwehr-Einsatz. 

NÖ. Eine Reiterin war mit ihrem Pferd am Sonntag außerhalb von Gramatneusiedl (Bezirk Bruck) unterwegs, als das Tier ausrutschte und in den Fluss stürzte. Das Pferd konnte sich nicht mehr von alleine aus der Notlage befreien. Die Reiterin rief schockiert die Feuerwehr an. 

© FF Himberg

Die Feuerwehrleute stellten an der Unfallstelle fest, dass sie einen Kran benötigen werden. Also wurde einer aus Himberg beschafft. 

© FF Himberg

Das Pferd wurde erfolgreich auf dem Feldweg gelegt und von einer Tierärztin noch vor Ort versorgt. 

© FF Himberg

Inzwischen ist das Tier wohlauf und unverletzt im Stall zurück.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten