Pkw rammte Zug der Mariazellerbahn

Niederösterreich

Pkw rammte Zug der Mariazellerbahn

Autofahrer (40) verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

In Hofstetten-Grünau (Bezirk St. Pölten) hat am Samstagabend nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ ein Pkw einen Zug der Mariazellerbahn gerammt. Der Autofahrer (40) wurde bei der Karambolage verletzt und nach der Versorgung einer blutenden Kopfwunde zur weiteren Untersuchung ins Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert.

Der 40-Jährige aus dem Bezirk Melk war kurz nach 21.00 Uhr auf der Grünauerstraße unterwegs, als er laut Polizei an einer Eisenbahnkreuzung den herannahenden Zug übersah. Eine Kollision war die Folge.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten