Polizeiauto

Gänserndorf

Polizeihund stellt flüchtigen Räuber

Auch Komplize in Haft - Duo soll drei Männer beraubt haben.

In der Marchfeld-Gemeinde Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) ist Dienstagabend ein mutmaßlicher Räuber von einem Polizeidiensthund aufgestöbert worden. Auch sein Komplize befindet sich in Haft, berichtete die Landespolizeidirektion. Das aus Ungarn stammende Duo (17 und 18) soll zuvor zwei Burschen (16 und 17) und einen jungen Mann (25) mit einem Messer bedroht und auf diese Weise etwa 70 Euro an sich gebracht haben.

Die Polizei war gegen 19.00 Uhr von dem Überfall auf dem Bahnhofgelände in Obersiebenbrunn in Kenntnis gesetzt worden. Ein Verdächtiger wurde bereits wenig später festgenommen. Auch die Flucht des zweiten Beschuldigten war nicht von langer Dauer. Er wurde von Diensthund "Apollo" noch auf dem Bahnhofsareal aufgespürt.

Die Polizei stellte die Beute sicher. Dennoch zeigten sich die Beschuldigten zu dem Überfall nicht geständig. Sie wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.


Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten