Prostituierte in NÖ mit Messer attackiert

Großeinsatz der Polizei

Prostituierte in NÖ mit Messer attackiert

Nachdem sich der Täter verschanzt hatte, konnte die Polizei den Mann festnehmen.

Für einen umfangreichen Polizeieinsatz hat am Dienstag ein Mann in Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten) gesorgt. Er soll eine Frau mit einem Messer bedroht und sich dann vorübergehend verschanzt haben. Der Verdächtige wurde laut Sicherheitsdirektion festgenommen. Bei der Amtshandlung seien auch Beamte der Cobra im Einsatz gewesen. Das Opfer sei leicht verletzt worden.

Prostituierte attackiert
Der ORF NÖ berichtete, dass es sich bei dem Beschuldigten um einen 50-Jährigen mehrfach vorbestraften Mann handle. Er soll einer Prostituierten aus Wien in einer Wohnung einen Videorekorder an den Kopf geworfen und die Frau mit einem Messer bedroht haben. Das Opfer sei geflüchtet und habe selbst die Polizei verständigt. Die Frau habe eine Schnittverletzung am Kopf erlitten und sei ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten