Wiener Neustadt

Schwimm-Trainer rettet Buben das Leben

Der Trainer barg den regungslosen Elfjährigen vom Beckenboden.

Nach einem Unfall beim Schwimmtraining im Hallenbad "Aqua Nova" in Wiener Neustadt musste am Montagnachmittag ein Elfjähriger aus dem Bezirk Baden reanimiert werden. Ein Trainer hatte das regungslose Kind vom Beckenboden geborgen, berichtete die Polizeidirektion. Als der Bub ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert wurde, war er wieder ansprechbar.

Tauchversuch
  Laut Polizei hatte der Schüler versucht, das 25 Meter lange Becken zu durchtauchen. Dabei war zu Boden gesackt, was ein Schwimmtrainer bemerkte. Der Mann holte das Kind aus dem Wasser. Der Elfjährige wurde in der Folge von einem zufällig anwesenden Oberarzt und einer Krankenschwester reanimiert, so die Polizeidirektion.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten