80-Jähriger hilflos in Bach ertrunken

Tragödie in OÖ

80-Jähriger hilflos in Bach ertrunken

Die Ehefrau machte sich Sorgen und fand den Ertrunkenen im Bach.

Ein 80-Jähriger ist Freitagvormittag in Helpfau-Uttendorf (Bezirk Braunau) in Oberösterreich in einem Bachlauf ertrunken. Der Mann war zuvor in den Garten gegangen. Als er nach über eine Stunde nicht in das Wohnhaus zurückkehrt war, machte sich seine gleichaltrige Ehefrau gemeinsam mit einem Nachbarn auf die Suche. Nach längerer Zeit fand dieser den Vermissten leblos in einem angrenzenden Bachlauf liegen, berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Samstag.

Der 80- Jährige konnte nur noch tot von der Feuerwehr aus dem sogenannten Mattigbach geborgen werden. Der Bach bildete die hintere Grenze des Gartens. Der Gemeindearzt stellte Tod durch Ertrinken fest.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten