Amrum Sebastian

Geologe erklärt

Sebastian: So kam es zum Sand-Drama

ÖSTERREICH sprach mit Experten, warum der Sand über Sebastian einstürzte.

Der Sand auf der Insel Amrum hat laut Geologen eine besondere Beschaffenheit.
Hans-Georg Krenmayr von der Geologischen Bundesanstalt zu ÖSTERREICH: „Der Sand dort ist gleichkörnig und trocken. Zwar stabilisiert die Feuchte den Sand, aber je tiefer ein Loch gegraben wird, desto feuchter wird der Sand auch.“

Spontanes Zusammenfallen
Charakteristisch: Steil eingegrabene Einbuchtungen neigen zu spontanem, plötzlichem Zusammenfallen. Der Experte: „Böschungsversagen kann spontan auftreten. Früher oder später wäre es auf jeden Fall passiert, dass das Loch eingestürzt wäre. Der Einsturz war nicht zu verhindern.“

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten