Stift "in Flammen": Lichtstrahl sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Naturschauspiel

Stift "in Flammen": Lichtstrahl sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Die Feuerwehr im Bezirk Krems ist zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand im Stift Göttweig ausgerückt.

Niederösterreich. Sonntagnacht kurz nach 22 Uhr zogen die Regenschwaden rund um das Stift Göttweig und erweckten – von den Schweinwerfern angeleuchtet – als ob der Dachstuhl brennen würde. Die Lichtsäule war kilometerweit sichtbar und die Feuerwehr wurde alarmiert. Tatsächlich hat man beim Betrachten des Bildes den Eindruck als stehe das Stift in Flammen. 

Die Einsatzkräfte kamen am Ort des Geschehens an und fanden keinen Brand vor. Sie gaben rasch Entwarnung: ein "unglücklicher Lichtschein" hatte Feuerwehrangaben zufolge zu der Alarmierung geführt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten