Tierrettung findet 40 verwahrloste Hunde

Bezirk Tulln

Tierrettung findet 40 verwahrloste Hunde

"Animal Hoarding". Witwer wusste nach Tod der Besitzerin nicht mehr weiter.

Ein krasser Fall von "Animal Hoarding" hat sich im Bezirk Tulln zugetragen: Rund 40 verwahrloste, unterernährte Hunde wurden Medienberichten zufolge aus einem Haus in der Gemeinde Großweikersdorf abgeholt und in Tierheime gebracht, wo sie aufgepäppelt werden und auf neue Besitzer warten.

Die Besitzerin war am vergangenen Freitag gestorben, worauf ihr Ehemann selbst die Behörden verständigte und um Hilfe bat. Die Frau hatte zunächst zwei Pudel besessen und danach weitere Tiere aufgenommen, die sich vermehrten. Nach Beschwerden der Nachbarn wegen Lärm seien die Hunde nicht mehr ins Freie gelassen worden - und die hygienischen Zustände im Haus entsprechend gewesen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten