Tierschützer gegen betteln mit Hunden

Krems

Tierschützer gegen betteln mit Hunden

Forderung an das Rathaus: Vierbeiner sollen nicht länger als „Geldbeschaffer“ dienen.

Immer mehr Bettler in der Stadt an der Donau sind mit Hunden unterwegs. Nicht ohne Hintergedanken: Die Vierbeiner sollen Mitleid erregen und Passanten zu einer Geldspende verführen. Eine Razzia in der vergangenen Woche brachte allerdings nicht viel: Die hundehaltenden Bettler hatten Impfpass und Tierfutter dabei – somit gab es keinen Grund für eine Wegweisung. Der Tierschutzverein fordert nun eine Ausweitung des Bettelverbots.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten