Rettungshubschrauber

Klosterneuburg

Todes-Drama: Wanderer kollabiert und stirbt

Ein Ausflug in Klosterneuburg, im Bezirk Tulln, nahm einen tragischen Ausgang. 

Niederösterreich. Am Donnerstagnachmittag kollabierte ein Mann beim Wandern in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) und starb. Der Mann war auf einem Forstweg unterwegs, als er zusammenbrach. 

Notarzt, Sanitäter und ein ÖAMTC-Christopherus-Hubschrauber waren schnell vor Ort – leider konnte der Mann trotz Reanimation nicht gerettet werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten