Alko-Lenker (60) zweimal in einer Nacht gestoppt

1,44 Promille

Alko-Lenker (60) zweimal in einer Nacht gestoppt

Teilen

Zweimal wurde ein betrunkener 60-Jähriger binnen einer Stunde von der Polizei gestoppt. 

Ried. Kurios: Ein Alko-Lenker (60) aus dem Bezirk Braunau ist in der Nacht auf Samstag gleich zweimal an einem Abend betrunken am Steuer erwischt worden. Als ihn die Polizei das erste Mal stoppte, beschimpfte er die Beamten und verweigerte den Alkotest. Vor den Augen der Polizisten stellte er sich dann vor eine Hausmauer und urinierte dagegen.

Obwohl ihm der Schlüssel abgenommen wurde, stoppten ihn die Polizisten kurze Zeit später auf der Rieder Straße erneut - er war mit dem Reserveschlüssel unterwegs. Der Alko-Lenker missachtete erst alle Anhalteversuche der Polizei, letztlich waren drei Streifen notwendig, um ihn zu stoppen. Mit Körperkraft wurde er dann aus seinem Auto geholt. Diesmal stimmte er einem Alkotest zu, der 1,44 Promille ergab.

Der Führerschein konnte dem 60-Jährigen nicht abgenommen werden, weil er gar keinen besitzt. Er wurde mehrfach angezeigt.  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo