Bettler lenkte Autolenker ab: Unfall

Bei Braunau

Bettler lenkte Autolenker ab: Unfall

Lkw-Lenker bat um Benzingeld - Autolenker hielt an und übersah Biker.

Ein Pkw-Lenker hat am Samstagabend in Moosbach (Bezirk Braunau am Inn) einen Unfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer ausgelöst, weil er von einem um Benzingeld bettelnden Lkw-Lenker abgelenkt war. Der Fahrer hielt mit seinem Auto an. Als er zurückfuhr, um mit dem Mann sprechen zu können, übersah er laut Polizei einen Biker. Es kam zu einem Zusammenstoß.
 

Motorradfahrer übersehen

Der 30-Jährige war mit seinem Auto auf der Weikerdinger Landesstraße Richtung Burgkirchen unterwegs, als er von einem ungarischen Lkw-Lenker angehalten und um Geld für Sprit gebeten wurde. Um mit dem Ungar reden zu können, setzte der 30-Jährige mit seinem Auto etwas zurück, um nach links in die Gemeindestraße zur Ortschaft Winden einbiegen zu können. Dabei übersah er den entgegenkommenden 50-jährigen Motorradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw schwer verletzt und mit der Rettung ins Spital gebracht.
 

Bettler fuhr davon

Der um Geld bettelnde Mann sei gleich nach dem Unfall davongefahren und habe sich laut Presseaussendung der Polizei nicht um die Unfallbeteiligten gekümmert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten