Polizeischiff „Linz“

oberoesterreich

Bures taufte das 
Polizeischiff „Linz“

Artikel teilen

Die sechs Einsatzschiffe kosten acht Millionen Euro und werden in Linz gebaut. 

Das neueste Dienstboot der Schifffahrtsaufsicht wurde am Donnerstag von Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) mit einem kräftigen Schwung auf den Namen Linz getauft. Es ist ab sofort auf dem oö. Teil der Donau im Einsatz. Damit wird der Verkehr geregelt, und im Notfall kommt es bei Bergungen zum Einsatz. Die Schifffahrtsaufsicht, eine nautisch hoch spezialisierte Verwaltungspolizei, hat in OÖ jeweils in Linz und Engelhartszell (Bez. Schärding) einen Stützpunkt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo