Dachsturz: Bursch war kein Einbrecher

Linz

Dachsturz: Bursch war kein Einbrecher

Der alkoholisierte junge Mann kann sich laut Polizei an nichts erinnern.

Ein 16-jähriger Bursch ist am vergangenen Donnerstag in Linz von einem Hausdach abgestürzt . Anders als zunächst angenommen, dürfte der Mann keinen Einbruch versucht haben. Das teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Montag nach der Befragung des Jugendlichen mit. Der 16-Jährige war stark alkoholisiert und kann sich nach eigenen Angaben an nichts mehr erinnern.

Gegen 3.40 Uhr waren die Hausbewohner geweckt worden, als ein Blumentopf durch die Terrassentür krachte. Das Ehepaar sah eine Gestalt, die gerade über die Brüstung und das darunterliegende schräge Dach davonkletterte. Der 16-Jährige rutschte auf der schnee-und eisbedeckten Fläche allerdings aus und fiel etwa aus der Höhe des fünften Stocks in die Tiefe. Er landete auf einem Pkw und durchschlug bei der Landung dessen Heckscheibe. Der Teenager wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert. Zunächst ging man davon aus, dass er einbrechen wollte.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten